Beschlüsse

Der BDKJ ist in Kirche und Gesellschaft 'katholisch. politisch. aktiv.' Seine Aktivitäten gründen sich auf Beschlüsse, die gewählte Vertreter:innen und Delegierte selbstbestimmt  fassen.

Die bundesweite Hauptversammlung beschließt grundsätzliche Leitlinien, Positionen, Programme und Strukturen.
Die Diözesanversammlung ist das Plenum von Delegierten aller Mitgliedsverbände im Bistum. Hier werden Themen diskutiert, die aus den Grundsätzen des BDKJ ableitbar sind sowie Konsequenzen, die sich daraus für das Handeln vor Ort ergeben. Der Diözesanvorstand kann ebenfalls Beschlüsse fassen. Neben inhaltlichen Fragen geht es auch um die verbandliche Struktur und Organisation.
Ist die Auseinandersetzung mit einem Thema abgeschlossen, kann dazu ein Beschluss gefasst werden. Er bildet dann die Grundlage für die Umsetzung des Themas in konkreten Aktivitäten. Dies können größere eigene Events und Aktionen sein, wie auch die Beteiligung an bundesweiten Kampagnen, das Veranstalten von Politikergesprächen und Diskussionsrunden, oder die Beteiligung am öffentlichen Diskurs durch Pressemitteilungen, Stellungnahmen oder Positionspapiere.