Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) vertritt als Dachverband deutschlandweit gemeinsame Anliegen und Interessen verschiedener eigenständiger katholischer Jugendverbände in Kirche und Gesellschaft.
Jugendverbände im Allgemeinen bieten jungen Menschen die Möglichkeit, außerhalb der Schule freiwillig, ehrenamtlich und selbstbestimmt interessante Dinge zu unternehmen und dabei neue Freund:innen kennenzulernen. Katholische Jugendverbandsarbeit befähigt Kinder und Jugendliche zu kritischem Urteil und eigenständigem Handeln aus christlicher Verantwortung.
Die Mitgliedsverbände des BDKJ haben im Bistum Erfurt im Jahr 1993 einen eigenen Diözesanverband gegründet und sind hier seitdem: katholisch. politisch. aktiv.

Katholisch.

Der BDKJ gehört zur römisch-katholischen Kirche. Er gestaltet sie mit jugendlich-frischen Ideen lebendig mit und macht so den christlichen Glauben für junge Menschen erlebbar.
Gleichzeitig ist der BDKJ ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein, dessen Satzung, inhaltliche Schwerpunkte und Finanzordnung junge Menschen selbst beschließen.

Politisch.

Der BDKJ ist parteipolitisch unabhängig. Daher diskutieren wir übergreifend immer wieder politische Themen und mischen uns in öffentliche Debatten und Meinungsbildung mit eigenen Stellungnahmen und Aktionen ein.
Um die Interessenvertretung zu verstärken und auf eine breitere Basis zu stellen, arbeiten wir mit in Gremien des BDKJ Bundesverbandes, des Landesjugendringes Thüringen und des Katholikenrates im Bistum Erfurt.

Aktiv.

Wir setzen uns ein für eine gerechte und solidarische Welt. Dort, wo Veränderung nötig ist oder Hilfe gebraucht wird, packen Kinder und Jugendliche altersgerecht mit zu. Sie engagieren sich ehrenamtlich in sozialen und ökologischen Projekten. Darüber hinaus führen sie Gruppenstunden und Seminare der außerschulischen Bildung durch sowie Ferienfahrten, internationale Jugendbegegnungen und Zeltlager.

 

Wir haben immer ein offenes Ohr!

Kontaktaufnahme